YachtFinder®

Veritas Yachting / Marina Kremik

Segelyachten - Einrumpf

Bavaria 31 Cruiser (2Cab) - "Achi"
Bavaria 31 Cruiser (2Cab)2008 / Einrumpf
9.76 m
"Achi"
Sun Odyssey 33i - "min elli"
Sun Odyssey 33i2011 / Einrumpf
9.96 m
"min elli"
Sun Odyssey 349 (3Cab) - "Elise"
Sun Odyssey 349 (3Cab)2016 / Einrumpf
10.34 m
"Elise"
Bavaria Cruiser 37 (3Cab) - "Babette"
Bavaria Cruiser 37 (3Cab)2016 / Einrumpf
11.30 m
"Babette"
Sun Odyssey 379 (3Cab) - "Talea"
Sun Odyssey 379 (3Cab)2012 / Einrumpf
11.34 m
"Talea"
Sun Odyssey 379 (2Cab) - "b´elli"
Sun Odyssey 379 (2Cab)2012 / Einrumpf
11.34 m
"b´elli"
Bavaria 37 Cruiser (3Cab) - "J. Livingstone"
Bavaria 37 Cruiser (3Cab)2006 / Einrumpf
11.35 m
"J. Livingstone"
Sun Odyssey 389 (3Cab) - "sun elli"
Sun Odyssey 389 (3Cab)2017 / Einrumpf
11.35 m
"sun elli"
Sun Odyssey 409 (3Cab) - "Oreia"
Sun Odyssey 409 (3Cab)2011 / Einrumpf
12.34 m
"Oreia"
Bavaria 41 (3Cab) - "Vanessa"
Bavaria 41 (3Cab)2015 / Einrumpf
12.55 m
"Vanessa"
Sun Odyssey 42i (3Cab) - "NEREJA"
Sun Odyssey 42i (3Cab)2007 / Einrumpf
12.85 m
"NEREJA"
Sun Odyssey 42 DS (2Cab) - "Calameka"
Sun Odyssey 42 DS (2Cab)2011 / Einrumpf
12.93 m
"Calameka"
Bavaria 42 Cruiser (3Cab) - "Balou"
Bavaria 42 Cruiser (3Cab)2006 / Einrumpf
13.39 m
"Balou"
Sun Odyssey 44i (3Cab) - "miss elli"
Sun Odyssey 44i (3Cab)2009 / Einrumpf
13.40 m
"miss elli"
Sun Odyssey 45 (4Cab) - "Magu Fjac"
Sun Odyssey 45 (4Cab)2006 / Einrumpf
13.72 m
"Magu Fjac"
Sun Odyssey 469 (4Cab) - "Nomia"
Sun Odyssey 469 (4Cab)2013 / Einrumpf
14.05 m
"Nomia"
Jeanneau 53 (4Cab) - "Trinity"
Jeanneau 53 (4Cab)2013 / Einrumpf
16.54 m
"Trinity"
Oceanis 54 (4Cab) - "Mambo"
Oceanis 54 (4Cab)2009 / Einrumpf
16.70 m
"Mambo"

Segelyachten - Katamarane

Lagoon 380 S2 (4Cab) - "Fabiano"
Lagoon 380 S2 (4Cab)2010 / Katamaran
11.55 m
"Fabiano"
Lagoon 380 S2 (4Cab) - "Maverick"
Lagoon 380 S2 (4Cab)2003 / Katamaran
11.55 m
"Maverick"
Nautitech 40 (4Cab) - "nomelli"
Nautitech 40 (4Cab)2015 / Katamaran
11.97 m
"nomelli"
Bali 4.0 (3Cab) - "Nicole"
Bali 4.0 (3Cab)2017 / Katamaran
11.97 m
"Nicole"
VeryGood
4.70 / 5 = Sehr gut
131 Bewertungen für Veritas Yachting / Marina Kremik
letzte durch "Drago" auf 21 Jun 2017

Die Marina Kremik liegt in hervoragend geschützten fjordartigen Bucht ca. 2 km südlich von Primosten. Die Marina Kremik verfügt über moderne Steganlagen, die mit Strom und Wasser versorgt sind. Unweit des Steges befinden sich die gepflegten sanitären Anlagen der Marina. In der Marina gibt es weiterhin ein Restaurant sowie einen kleinen Supermarkt.  

Die Altstadt von Primosten ist sehr reizvoll auf einer nahzu kreisförmigen Halbinsel gelegen. Im nahegelegenen Gewerbegebiet oder im Zentrum von Primosten gibt es alle Einkaufsmöglichkeiten. Der Transfer vom Flughafen Trogir / Split dauert ca. 30 min. Der Transfer vom Flughafen Zadar benötigt rd. 90 min. Für die Autofahrer geht es bis zur Abfahrt Sibenik auf der Autobahn Zadar/Split. Von dort aus etwas nocheinmal eine halbe Stunde auf der Nationalstrasse entlang der Küsten bis nach Primosten.

Proviant
Nutzen Sie unseren Online-Service, um Ihren Proviant sicher und beqeum vor Ort zu bestellen:
Yachtcharter Provisioning Croatia

 

Häfen
Von der Marina Kremik bei Primosten kann man in nur ein paar Stunden zu den Kornaten segeln oder in Richtung Süden eines der schönsten Segelreviere der Welt, das Segelgebiet um die Inseln Korcula und Hvar erkunden.

Rava (Rava)
Hier gibt es einen netten kleinen Yachtanleger direkt vor dem sehr geschmackvoll eingerichteten Restaurant „Villa Rava“ (Mooringleinen Wassertiefe: 1,5-3m, Stromanschluss vorhanden), zudem sind in der Bucht einige Festmache-Bojen vorhanden. Die Küche ist hervorragend, der Service sehr aufmerksam und alles zu „vernünftigen“ Preisen.

Telascica (Dugi Otok)
Eine riesige sehr sichere Bucht mit verschiedenen Einschnitten und vielen Möglichkeiten an eine Boje zu gehen. Bekannt ist die Telascica auch wegen des Salzsees im Süden der Bucht 870m über dem Meeresspiegel).

 
Vrulje (Kornat)
Vrulje ist die größte Siedlung auf Kornat. Bekannt ist hier das Restaurant „Ante“. Lohnend ist hier der Anstieg auf eine kleine Anhöhe mit sehr schönem Ausblick.

 
Opat (Kornat)
Hier sind einige Stege und Festmachebojen vorhanden. Auch hier gibt es natürlich wieder einige Konobas (beide relativ teuer).

ACI Marina Piskera
Die einzige Marina in den Kornaten, wunderschön gelegen, mit freundlichem Service. Ansprechend ist auch das Restaurant auf der anderen Seite der Bucht (hier feiern die Gäste bis spät in die Nacht).

Zirje (Vela Stupica)
In der südöstlichen Bucht von Zirje liegen einige Festmachebojen für Yachten aus. Hier gibt es ein einfaches, aber gemütliches Restaurant, dass von einem Fischer und seiner Frau betrieben wird. Von der Anhöhe hat man einen sehr schönen Panoramablick.

Tribunje:
Tribunje ist ein kleiner Fischerort mit einer wunderschönen, neuen Marina. Von einer kleinen Anhöhe hat man einen schönen Blick über die Einfahrt und die vorgelagerten Inseln. Im Ort gibt es einige gute Restaurants und an der Stadtpier etliche nette Cafes und Bars.

Skradin:
Einen Besuch wert sind die Wasserfälle der Krka. An Sibenik vorbei (schöne Altstadt) fährt man den Fluss KRKA hoch bis zur ACI Marina Skradin. Von dort aus gelangt man mit Taxi- oder Ausflugsbooten zu den Wasserfällen Oberhalb gehen die Boote zur Klosterinsel Visovac (Franziskanerkloster aus dem 15. Jahrhundert) und zu den tosenden Roski-Wasserfällen ab. In Skradin selbst gibt es etliche gute Restaurants.

Veli Drvenik:
Ein netter kleiner Inselhafen mit einem  Yachtanleger . Das Dorf selbst wirkt ein wenig verschlafen, hat aber ein paar nette Gaststätten. Als Stopp ist Veli Drvenik ideal, um am nächsten Tag nach Trogir zu segeln. Dann hat man noch ausreichend Zeit sich die Stadt anzusehen.

Trogir:
Die moderne Marina von Trogir liegt direkt gegenüber der alten Befestigungsanlage der Stadt. Von der Marina aus gelangt man über eine kleine Brücke zur sehenswerten Altstadt von Trogir. Gerade im Sommer sind hier sehr viele Touristen, aber ein Besuch der Stadt und der Festungsanlage lohnen sich in jedem Fall.

Maslinica (Solta):
Ebenfalls ein netter Inselhafen mit einem Yachtanleger direkt vor einem frisch renoviertem Palazzo, Moorings, Wasser und Strom sind vorhanden. Im Palazzo befindet sich ein Hotel mit einem ausgezeichneten (aber teuren) Restaurant). Das Hotel ist abends beleuchtet und wirkt sehr romantisch. Es gibt aber auch andere gute Konobas.

 
Bobovisca (Brac)
Eine Alternative für alle, die nicht in die ACI-Marina Milna einlaufen möchten. Moorings, Strom und Wasser sind in dem kleinen verträumten Inselhafen vorhanden.

Hvar (Marina Palmizana):
Die Altstadt von Hvar ist mit ihren Festungsanlagen einen Abstecher wert. Problematisch ist es aber dort einen geschützten Liegeplatz zu bekommen. Auf der gegenüberliegenden Seite auf Sv. Klement gibt es eine sehr hübsche Marina (Palmizana). Vor dort aus kann man dann mit Taxibooten nach Hvar übersetzen.

Korcula:
Am äußersten südöstlichen Ende der Insel liegt der Hauptort Korcuala. Im Ort gibt es eine ACI Marina. Korcula gilt als eines der schönsten kroatischen Städtchen. Die malerische Altstadt liegt auf einer Halbinsel von mittelalterlichen Stadtmauern umgeben. Auch auf der Insel Korcula gibt es einige hübsche Ankerbuchten (z.Bsp. Tri Luke).
 

Bisevo (bei Vis):
Vis ist die vom kroatischen Festland am weitesten entfernte Insel. Bekannt und sehr sehenswert ist hier die „blaue Grotte“. Auch auf einer weiteren vorgelagerten Insel (Budikovac) gibt es einen schönen Ankerplatz (leider sehr ungeschützt)